Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Verkehrsnachrichten

Baustellen und Sperrungen auf Hofheims Straßen

Sperrungen durch den Kreisstadt-Lauf von Hofheim nach Höchst

An Christi Himmelfahrt, 30. Mai, haben wieder Läuferinnen und Läufer Vorfahrt: Autofahrer sollten deshalb die Straßen zwischen Hofheim und Höchst nach Möglichkeit meiden.
Ab 9.30 Uhr ist mit Behinderungen zu rechnen. 

Die Straße Am Untertor wird bereits gegen 8 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt, da dort die Startanlage aufgebaut werden muss.

Die Polizei wird gemeinsam mit dem Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Kreisstadt Hofheim, den Feuerwehren und Helfern aus Hofheim, Kriftel, Zeilsheim und Höchst die Sicherung der Strecke vornehmen. Kurz bevor sich das große Läuferfeld Am Untertor auf den Weg ins zehn Kilometer entfernte Höchst macht, wird der Verkehr auf der Niederhofheimer Straße (B 519) aus Richtung Kelkheim angehalten. Auch auf dem Schmelzweg und in der Katharina-Kemmler-Straße kann es zu Rückstaus kommen, da die Walker und Läufer über die Zeilsheimer Straße Richtung Frankfurt-Zeilsheim laufen. Weitere Behinderungen sind dann in Zeilsheim (West-Höchster-Straße) und Höchst (Brüningstraße) unvermeidlich. Am besten umfährt man die Laufstrecke weiträumig.

Der Parkplatz am Untertor wird an Himmelfahrt bis etwa 11 Uhr gesperrt. Halteverbote sollten auch Am Untertor, in der Kirschgartenstraße sowie in der Elisabethenstraße beachtet werden.

Talstraße wegen Frühschoppen gesperrt

Am Donnerstag, 30. Mai, veranstaltet der Frauenchor Lorsbach e.V. seinen traditionellen Sänger Frühschoppen.

Hierfür wird die Talstraße ab dem Gemeindezentrum bis zur Höhe des Kindergartens für den Fahrverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Straße „In den Krautgärten“ und umgekehrt.

Baustelle Ländcheshalle: Sperrungen der Straße Am Rheingauer Weg

Die Baustelle der neuen Ländcheshalle kommt in die Ausbauphase der Haustechnikgewerke. Für die Versorgung der Halle mit Gas, Wasser, Strom und Telekommunikation müssen die Energieversorgerunternehmen ihre Leitungen von den Verteilerpunkten unter der Straße Am Rheingauer Weg zur Baustelle führen.

Für Anwohner und Verkehrsteilnehmer kommt es in der Zeit von Donnerstag, 7. März, bis Samstag, 4. Mai, zu Einschränkungen. Alle Arbeiten sind seitens der Stadt Hofheim mit dem Verkehrsamt abgesprochen.
Ab Montag, 11. März, bis voraussichtlich Mittwoch, 3. April, wird ein Versorgungsgraben auf der Straßenseite parallel zu den Wohnhäusern Am Rheingauer Weg 9 bis 19 erstellt. Der Bürgersteig bleibt davon unberührt.
Zur Vorbereitung werden ab Donnerstag, 7. März, Absperrungen aufgestellt. Dafür wird die bereits bestehende einspurige Verkehrsführung der Straße Am Rheingauer Weg verlängert. Die Ampel für Fahrzeuge wird dann bereits an der Kreuzung Erbacher Straße zum Rheingauer Weg aufgestellt. Der Fußgängerüberweg zum Schulweg funktioniert weiterhin mit der bestehenden Ampel. Die Parkflächen im Bereich der Versorgungsgraben werden entsprechend gesperrt.

Ab Montag, 15. April, werden mit Beginn der Osterferien an drei unterschiedlichen Stellen drei Versorgungsgräben quer über die Straße Am Rheingauer Weg gezogen. Dies wird voraussichtlich bis Samstag, 4. Mai, dauern. Einer der Gräben dient der Leitungsversorgung des Vereinshauses des TV Wallau am Sportplatz. Für diese Bauarbeiten muss die Straße Am Rheingauer Weg für Kraftfahrzeuge von der Kreuzung zur Erbacher Straße bis Beginn des Vereinshauses TV Wallau voll gesperrt werden. Der Fußgängerweg an den Wohnhäusern bleibt nutzbar. Auch der Parkplatz des Sportplatzes und die Eltviller Straße können weiterhin befahren werden.

Für die Sicherheit für Fußgänger, Schüler und Kraftfahrzeugfahrer wird der Schulweg über die Erbacher Straße führen. Die Querung des Rheingauer Weges erfolgt in einer Absperrung zwischen Straßensperrung und Fußgängerwegbegrenzung. Der Zugang auf das Schulgelände für Schüler und Anwohner der Bungalows erfolgt über die Feuerwehrzufahrt der Schule.

Die Stadt Hofheim und die Versorgungsunternehmen sind bemüht, die Arbeiten so zügig wie möglich abzuschließen, um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Die Stadtverwaltung bittet Nachbarn, Schüler, Eltern und Lehrer um Verständnis für die Maßnahmen zur Verkehrssicherheit.

Grundhafte Erneuerung der Münsterer Straße

Im Rahmen der geplanten Maßnahmen in der Münsterer Straße in Lorsbach lassen die Stadt und Stadtwerke Hofheim im ersten Bauabschnitt die Tiefbauarbeiten für die Erneuerung des Kanals ausführen. Die Baumaßnahme erstreckt sich bis zur Straße Am Hasenberg und ist einschließlich der Erneuerung der Wasserleitung, der Straßen und Fußwege bis Ende Mai 2020 geplant.

In der Münsterer Straße wird der vorhandene Kanal ab der Straße Alt Lorsbach in Richtung Gundelhardstraße rechtsseitig erneuert. Der Einbau der neuen Kanalrohre erfolgt abschnittsweise. Dazu muss die Straße halbseitig gesperrt werden, der Verkehr wird mittels einer Ampel geregelt. Mit dem Beginn der ersten Rohrabschnitte wird die Einfahrt in die Münsterer Straße mit einer Ampelregelung erfolgen, welche auch einen Einfluss auf die Straße Im Lorsbachtal haben wird. Mit den Arbeiten in diesem Abschnitt wurde Mitte Februar begonnen. Die vorbereitenden Maßnahmen wurden so organisiert, dass die Ampelregelung schnellstmöglich in die Münsterer Straße verlegt werden kann, um den Verkehr auf der Hauptstraße Im Lorsbachtal so gering wie möglich zu beeinflussen.

Nach der Verlegung des neuen Kanals wird die Wasserleitung linksseitig erneuert und der Verkehr einspurig auf der rechten Seite der Münsterer Straße geführt. Die Erneuerung der Wasserleitung und der damit verbundenen Hausanschlüsse erfolgt ebenfalls abschnittsweise. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch die Gasleitung erneuert. Während dieser Baumaßnahme sind Störungen im Verkehrsfluss nicht zu vermeiden.
Stadt und Stadtwerke bitte um Verständnis, dass die Zufahrt zu den Grundstücken kurzfristig behindert werden kann. In solchen Fällen kommt die Baufirma auf die betreffenden Anwohner zu und stimmt die erforderlichen Maßnahmen und Termine ab. Wenn Anwohner durch die Bautätigkeit so eingeschränkt werden, dass sie Hilfe benötigen, werden sie gebeten, die Baufirma direkt anzusprechen. Die Firma Feickert hat versichert, in solchen Fällen die Anwohner jederzeit zu unterstützen. Während der Bauphase sind die Zufahrten für die Versorgungsträger und die Rettungsdienste sichergestellt.

Sollten während der Arbeiten private Baumaßnahmen oder Planungen wie Umzüge anstehen, bei denen mit Behinderungen zu rechnen ist, werden die Anwohner gebeten, rechtzeitig die Stadtwerke Hofheim zu informieren. Ansprechpartner ist Peter Schwarz, Telefon 06192 / 993116. Betroffene Anlieger haben von der Firma Feickert weitere Informationen als Postwurf mit den entsprechenden Ansprechpartnern erhalten.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos