Sprungmarken

Jahrgang 1996

Gelesen am 14. Oktober 1996 mit einem Mostgewicht von 78° Öchsle.

Da der Weinberg außerhalb der Weinbergsrolle liegt, darf der Wein nur als Deutscher Tafelwein bezeichnet werden. Er entspricht dennoch der Qualität eines Kabinetts.

Der Alkoholgehalt beträgt 9,5 % vol., die Säure 9,5 g/l und der Restzucker 16 g/l.

Es wurden insgesamt 850 Flaschen abgefüllt.

Das Etikett wurde gestaltet von:

Ingrid Jureit

Jahrgang 1944 in Hofheim geboren, noch heute lebt und arbeitet sie in ihrer Geburtsstadt.

Nach ihrem Studium in Kunstgeschichte absolvierte sie zahlreiche Lehrgänge in allen Bereichen der Malerei bis hin zur Druckgraphik, um dann 1980 ihr eigenes Atelier zu gründen. Ausstellungen im In- und Ausland, weitere Fortbildungslehrgänge und die Einrichtung eines 2. Ateliers in Frankreich folgten. Ihre Arbeiten befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.
Sie ist Mitglied des Berufsverbandes bildender Künstler in Frankfurt am Main und seit 1983 Jurymitglied des bundesweiten Jugendmalwettbewerbes der Raiffeisen- und Volksbanken. Ab 1988 arbeitet sie mit Schülern.

Seit 1995 hat sie einen Lehrauftrag an der Akademie für bildende Kunst Vulkaneifel in Steffel/Eifel.

1984 bekam sie den Preis der Ecole du Chinonais d´Art, Chinon/Frankfreich. 1992 wurde ihr der Kulturpreis der Kreisstadt Hofheim am Taunus – zusammen mit der Hofheimer Gruppe – verliehen.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos