Sprungmarken

Jahrgang 1997

Gelesen am 28. Oktober 1997 mit einem Mostgewicht von 73° Öchsle.

Da der Weinberg außerhalb der Weinbergsrolle liegt, darf der Wein nur als Deutscher Tafelwein bezeichnet werden. Er entspricht dennoch der Qualität eines Kabinetts.

Der Alkoholgehalt beträgt 10,0 % vol., die Säure 7,6 g/l und der Restzucker 25 g/l.

Das Etikett wurde gestaltet von:

Karl Degener

Jahrgang 1920, geboren in Hofheim-Langenhain.

1948-1954 Studium an der Staatl. Hochschule für bildende Künste Frankfurt am Main (Städel). 1958 Heirat mit der Malerin Ursula Dittmann. Wohnung und Atelier in Frankfurt und in Hofheim-Langenhain. 1962 Mitgründer der „Hofheimer Gruppe“ mit alljährlichen Ausstellungen. 1990 Mitglied der „Frankfurter Künstlergesellschaft“. Internationale Ausstellungen: Messe Frankfurt mit Amsterdam und Berlin, Lyon, Chinon, Kunstverein Karlsruhe, Bonn, Wiesbaden. In Hofheim Einzelausstellungen zum 60., 65., 70. und 75. Geburtstag.

Kunstpreis 1970 der Heussenstamm-Stiftung, 1979 Kunstpreis der Société-Lyonnaise, 1992 mit der Hofheimer Gruppe Kulturpreis der Stadt Hofheim am Taunus. 1970 Fernsehsendung Hess. Rundfunk, 1973 Rundfunksendung Süddeutscher Rundfunk. Kunstkalender te Neuss „Grafik der Gegenwart“ 1972, 1976 und 1986.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos