Sprungmarken

Jahrgang 2014

Gelesen am 14. Oktober 2014 mit einem Mostgewicht von 87° Öchsle. Verarbeitet und ausgebaut von der Firma Konrad Seidemann.

Da der Weinberg außerhalb der Weinbergsrolle liegt, darf der Wein nur als Deutscher Wein bezeichnet werden. Er entspricht dennoch der Qualität einer Spätlese. Der Alkoholgehalt beträgt 11,5% Vol., die Säure 6,4 g/l und der Restzucker 14,4 g/l.

Es wurden insgesamt 720 Flaschen abgefüllt, die ausschließlich zu repräsentativen Zwecken verwendet werden.

Das Etikett wurde gestaltet von:

Cornelia Ringenberg

Gebürtig aus Wetzlar, wohnt und arbeitet in Wiesbaden.

Studium der Kunstwissenschaften (Fachbereich Pädagogik) an der FH Darmstadt.

Seit 1991 regelmäßige Teilnahme an Kursen, speziell auch der Europäischen Akademie der Künste in Trier.

Seit 2007 Mitglied im Wallauer Fachwerk.

Teilnahme an diversen Gruppenausstellungen.

Künstlerin arbeitet mit unterschiedlichen Materialien und Untergründen (Acryl, Öl, Sand, Papiere), die Techniken leiten sich daraus ab.

 

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos