Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Einzelhandel

nahkauf-Märkte unter neuer Leitung

Die bislang von Pierre Lossner geführten nahkauf-Märkte in Diedenbergen und Wallau haben seit Januar 2022 eine neue Leitung. In Diedenbergen hat Paolo Pennella und in Wallau Davide Spiga die Geschäftsführung übernommen.

Viele Jahre hat Pierre Lossner gemeinsam mit seiner Frau Petra die nahkauf-Märkte in Wallau und Diedenbergen erfolgreich geführt und in den Stadtteilen die wohnungsnahe Grundversorgung mit Lebensmitteln aufrecht erhalten. Ende 2021 war es nun Zeit für ihn Abschied zu sagen und sich in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. Befürchtungen, dass sich hiermit auch die Grundversorgung in den Stadtteilen verabschieden könnte, wurde mit den jetzt an den Start gegangenen Nachfolgern revidiert.

Mit Paolo Pennella tritt in Diedenbergen ein erfahrener Kaufmann an, der den Markt an der Casteller Straße bereits in den ersten drei Monaten ordentlich umbauen möchte und hierbei das bisherige Sortiment nicht nur ändern, sondern auch vielfältig erweitern will. Insbesondere Produkte aus der Region, aber auch viele Bio- und Fairtradeprodukte sollen das Angebot künftig bereichern. Eine ganz neue Backstation steht den Kunden bereits jetzt schon zur Verfügung.

In der Wiesbadener Straße in Wallau wird der nicht minder erfahrene Kaufmann Davide Spiga den nahkauf-Markt zumindest noch so lange weiter führen, bis der in unmittelbarer Nachbarschaft geplante Aldi-Markt realisiert ist. Die Stadt Hofheim, aber vor allem auch die Wallauer Bürgerinnen und Bürger freuen sich, dass mit Herrn Spiga eine Lösung gefunden werden konnte, die Lebensmittelversorgung in der Übergangszeit bis zur Eröffnung des Aldi-Marktes in der Wallauer Ortsmitte aufrecht zu erhalten.   

Beiden neuen Marktleitern wünschen wir viel Erfolg und viele Kunden.

Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos